WetterOnline
Das Wetter für
Hirschbach
 

Wanderkarte

Kartentip:

Fritsch
Wanderkarte
Hersbrucker
Schweiz Nr. 72

- auch direkt im
Gasthof Goldener
Hirsch erhältlich

man-running2


Neu:

Für alle Läufer meine Lieblingsstrecke als Vorschlag für einen schönen Trainingslauf durch das Reichental über Loch nach Großmeinfeld und zurück
ca. 12 km
 

5

Wandervorschläge des Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN)

Wo Oberfranken, Mittelfranken und die Oberpfalz zusammentreffen, da liegt die Region der FrankenPfalz. Hier findet der Gast eine Vielzahl  beliebter Freizeitziele, die natürlich auch schnell und bequem mit  Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind.

Der FrankenPfalz-Express (Buslinie 446)  bringt Sie vom Bahnhof Hersbruck (r. d. Peg.) R3 R4 zunächst im Pegnitztal bis Eschenbach, dann durch das Hirschbachtal bis nach Königstein.

Himmel
Geiskirche
Frankenpfalz

Ein Stück vom Himmel...

Eine äußerst abwechslungsreiche Wanderung!

Etzelwang - Neutras - Hirschbach - Artelshofen - Vorra

Start: Etzelwang, Bahnhof
Entfernung: ca. 16 km
Gehzeit: ca. 4,5 Stunden
Linie(n):   R4    R3

Die äußerst abwechslungsreiche Wanderung beginnt am Bahnhof in Etzelwang (R4) und führt neben dem bekannten  Höhenglücksteig zu herrlichen Aussichtspunkten, dann hinunter ins Hirschbachtal. Trittsicherheit ist gefragt! Beschaulicher ist der 2. Teil durch das liebliche Reichental und weiter angenehm abwärts ins Pegnitztal (R3)

Download von Karte, Wegbeschreibung und GPS (kml,kmz,gpx)

 

Vom Pegnitz- ins Hirschbachtal

Entfernung: ca. 24 km, Dauer ca. 6 Std.

In Etappen auch als Kurzwanderung möglich:

Bahnof Hohenstadt (R3) - Vorra 8 km
Bahnhof Vorra (R3) - Hirschbach) 8 km
Hirschbach (R3-Bus 448) - Etzelwang  8 km.

Diese abwechslungsreiche Wanderung führt von Hohenstadt (R3) aus über die Höhenzüge Geißkirche, Düsselbacher Wand und Lochfels nach Vorra (R3). Dann auf den Wachtfels und durch das liebliche  Reichental nach Hirschbach. Weiter über Hauseck und Schmidtstadt endet diese Tagestour dann in Etzelwang (R4).

Download von Karte, Wegbeschreibung und GPS (kml,kmz,gpx)

 

Hier und unterwegs warten auf den Wanderer reizvolle Wanderrouten in  alle Himmelsrichtungen, auf Kletterfreunde jede Menge Steige wie der Noris- oder Höhenglückssteig; für jeden Schwierigkeitsgrad ist etwas dabei. Lohnend sind auch die  Schau- und Naturhöhlen und natürlich die zünftige Einkehr in der Zant- oder Ossingerhütte. Ausflügler genießen die Einkehr in einer der zahlreichen Gaststuben in den Ortschaften entlang der Fahrstrecke.

Download von Karte, Wegbeschreibungen und Buslinie

Der VGN bietet Ihnen eine Vielzahl lohnener Wanderziele.

werbungvgn001
bannerrechts

(C) 2014 Gasthof Goldener Hirsch, Tel. (09152) 98 63 00, Fax (09152) 98 63 01 e-Mail: gasthof@goldenerhirsch.de
Zuletzt aktualisiert von Jürgen/Günther Zuber am Freitag, 23. Juni 2017